Der Ausbildungszweig "Handelsakademie Multimedia" bietet neben einer soliden wirtschaftlichen Ausbildung vertiefende IT-Kompetenzen wie zB Datenbankentwicklung, Homepageerstellung oder Bild- und Filmbearbeitung.

 

Der Ausbildungszweig ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

 

Ab dem 1. Jahrgang:

Englisch als erste lebende Fremdsprache

 

Ab dem 2. Jahrgang:

Französisch*, Italienisch* oder Spanisch* als zweite lebende Fremdsprache mit jeweils 3 Wochenstunden pro Jahrgang (* Sprachgruppen vorbehaltlich ausreichender Mindestanmeldezahlen).

 

Ab dem 3. Jahrgang:

  • Unterricht in einer Laptopklasse: Das schülereigene Notebook wird in sämtlichen Unterrichtsfächern eingesetzt.

  • Ausbildungsschwerpunkt "Informations- und Kommunikationstechnologie – E-Business" (3. bis 5. Jahrgang)

  • Spezialisierung  in verschiedensten IT-Technologien sowie Programmen:

    • Adobe CC (Creative Cloud) - Modernste Multimedia-Profisoftware

    • Social Media

    • Fotografie und Bildbearbeitung, Audio- und Videobearbeitung (Photoshop CC, Audition CC, Premiere Pro CC)

    • Webanimation, Webdesign mit HTML/CSS

    • Webprogrammierung mit PHP/MySQL

    • Web-Contentmanagement-Systeme

    • Desktop Publishing (Indesign CC)

 

Im 5. Jahrgang:

Planung und Durchführung von Praxis-Projekten im IT-Bereich (zB Programmierung

einer Homepage für Unternehmen in der Wirtschaft, Vereine, Institutionen etc.) 

 

Berufs- und Studienmöglichkeiten:

  • kaufmännische Berufe aller Wirtschaftszweige

  • gewerberechtliche Begünstigungen lt. Gewerbeordnung

  • Entfall der Unternehmerprüfung

  • Universitäts- und Hochschulstudium

  • Studium an Fachhochschulen und Akademien

 

Ausbildungsdauer und –abschluss:

5-jährig mit Reife- und Diplomprüfung (EU-rechtlich anerkannt)

 

Pflichtpraktikum:

Laut Lehrplan 2014 hat jede Schülerin/jeder Schüler ein Praktikum im Ausmaß von 300 Stunden (zu 60 Minuten) zwischen dem 2. und vor dem Eintritt in den 5. Jahrgang zu absolvieren.

 

Aufnahmebedingung:

  • Positiver Abschluss der 8. Schulstufe
  • aus einem Gymnasiums (AHS) - keine Aufnahmeprüfung 
  • aus der Mittelschule mit vertiefter Allgemeinbildung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik - keine Aufnahmeprüfung
  • aus der Mittelschule mit grundlegender Allgemeinbildung in einem der drei Gegenstände - Aufnahmeprüfung oder Beschluss der Klassenkonferenz