Der Ausbildungszweig "Handelsakademie Business" stellt das Angebot der klassischen Standard-Handelsakademie dar. Der Ausbildungszweig ist durch folgende Merkmale gekennzeichnet:

 

Ab dem 1. Jahrgang:

Englisch als erste lebende Fremdsprache. 

 

Vermittlung von Zusatzqualifikationen durch:

  • Freifächer-Angebot (zB in Russisch, Vertiefung in Englisch – "First Certificate

  • of English" oder "Business English Certificate" der "Cambrigde University")

  • Buddy-System für den Schuleinstieg

  • Begabtenförderung und Coaching für schulübergreifende Wettbewerbe

  • Betriebsexkursionen

  • Modullehrgänge für Bewerbungs- und Verkaufstraining, Unternehmensgründung sowie Potenzialanalysen

  • Winter- oder Sommersportwoche, Sprach-, Wirtschafts- und Kulturreisen in das europäische Ausland (finanzielle Unterstützung bei Bedürftigkeit möglich!)

 

Ab dem 2. Jahrgang:

Französisch*, Italienisch* oder Spanisch* als zweite lebende Fremdsprache mit je

weils 3 Wochenstunden pro Jahrgang (* Sprachgruppen vorbehaltlich ausreichender Mindestanmeldezahlen). 

 

Ab dem 3. Jahrgang:

Ausbildungsschwerpunkt mit je 2 Wochenstunden pro Schuljahr in folgenden Wahlpflichtgegenständen (3. bis 5. Jahrgang):

  • "Kommunikationsmanagement und Marketing" **

  • "Finance- und Risk-Management" **

(** vorbehaltlich möglicher Gruppeneinrichtung bzw. SGA-Beschluss)

 

Berufs- und Studienmöglichkeiten:

  • kaufmännische Berufe aller Wirtschaftszweige

  • gewerberechtliche Begünstigungen lt. Gewerbeordnung

  • Entfall der Unternehmerprüfung

  • Universitäts- und Hochschulstudium

  • Studium an Fachhochschulen und Akademien

 

Ausbildungsdauer und –abschluss:

5-jährig mit Reife- und Diplomprüfung (EU-rechtlich anerkannt)

 

Pflichtpraktikum:

Laut Lehrplan 2014 hat jede Schülerin/jeder Schüler ein Praktikum im Ausmaß von 300 Stunden (zu 60 Minuten) zwischen dem 2. und vor dem Eintritt in den 5. Jahrgang zu absolvieren.

 

Aufnahmebedingung:

  • Positiver Abschluss der 8. Schulstufe
  • aus einem Gymnasiums (AHS) - keine Aufnahmeprüfung 
  • aus der Mittelschule mit vertiefter Allgemeinbildung in den Fächern Deutsch, Englisch und Mathematik - keine Aufnahmeprüfung
  • aus der Mittelschule mit grundlegender Allgemeinbildung in einem der drei Gegenstände - Aufnahmeprüfung oder Beschluss der Klassenkonferenz