HAK/HAS im Bild ...
Steig mit uns in den Schulalltag ein! 

 

Online Info-Abend
Donnerstag, 27. Jänner 2022 - 18.30 h
Um die Entscheidung für den zukünftigen schulischen Weg zu erleichtern, beantworten wir online Ihre Fragen.
Zur Teilnahme bitte hier klicken... (noch nicht freigegeben)

Die gesamte Aufzeichnung des Livestreams unseres Infotages vom 19. Nov. finden Sie hier...

Einzelne Teile können Sie über die folgenden Links nachsehen:

Begrüßung und allgem. Überblick  Dir. HR Dr. Peter Kreinig 
Stimmen unserer AbsolventInnen  
Wirtschaftswelten Prof. Mag. Martin Franceschinel
Sprachwelten Prof. Mag. Verena Riezler-Hofer
Welt der Allgemein- und Persönlichkeitsbildung Prof. Mag. Karin Fahrthofer
Aufnahmeverfahren Prof. Mag. Florian Faisstnauer
Sport-HAS: Vorstellung und Schülerstimmen Prof. Mag. Alois Rainer
Sport-HAS: Hall of Fame  
   

Für weitere Fragen stehen wir Ihnen gerne telefonisch oder per Mail zur Verfügung. 

Link zur Anmeldung (Informationen zur Anmeldung finden Sie hier!)

_________________________________________________________________________________________________________________________

Die HTL Bulme in Graz hat ein interessantes Video zu diesem Thema auf Youtube veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=qDFDtjC84wo

Auch die SchülerInnenvertreter der Medien HAK Graz haben ein Video produziert und auf Youtube veröffentlicht:
https://www.youtube.com/watch?v=XFhznkfgpRQ

Zum Thema "Wie kommt das Virus in den Körper gibt es eine preisgekrönte interaktive Veranschaulichung des deutschen Tagesspiegel:
https://interaktiv.tagesspiegel.de/lab/grafik-erklaerstueck-wie-das-coronavirus-den-koerper-befaellt

 

Am Freitag, den 5. November 2021 durften die 5 AEF-Klassen sowie die 3C einen ganz besonderen Gast begrüßen. Im Rahmen des Seminars für Unternehmensgründung durften wir den Vortragenden Janik von Lerchenfeld (27 Jahre alt) aus dem Allgäu kennenlernen.

Der ehemalige Metallbauer, welcher auch ein abgeschlossenes Studium vorzuweisen hat, schilderte seine berufliche Laufbahn.

Der ehemalige BWL-Student hat seinen Vortrag mit einem unvergesslichen Satz begonnen. „Mein Bett war 15,00 € wert“ - ein Satz, der bei uns Schüler/innen hängen geblieben ist.  Leider hatte Janik nicht so viel Erfolg mit dem Einstieg in das Unternehmen seines Vaters, der Firma Sesitec GmbH, welches für den Aufbau von Wakeboard-Anlagen im internationalen Bereich tätig war.

 

Fabio Zauser, 3SP, Platz 1 und  3

Dorothea Schwarz, 3SP, Platz 3 und 4

Florian Tanzer, 4SP, 2x Platz 5

Wir gratulieren herzlich!

Weihnachtsaktion 2021

Bereits im Jahr 2011 haben SchülerInnen der HAK/HAS Innsbruck mit Prof. Schmidhofer ein Hilfsprojekt gestartet, bei dem bedürftige Kinder und Jugendliche in Rumänien unterstützt werden. 10 Jahre später ist dieses Projekt immer noch aktuell, und inzwischen konnten 7.000 Kinder zu Weihnachten beschenkt werden und Freude erleben. Auch heuer sind die SchülerInnen der HAK/HAS Innsbruck wieder aktiv und füllen Schuhkartons mit Weihnachtsgeschenken.

Stellvertretend für alle TeilnehmerInnen aus unserer Schule ein Statement der 1F:

Wir, die Schülerinnen und Schüler der Klasse 1F, haben uns bei der Aktion „Ein Paket voller Freude“ beteiligt, um bedürftigen Kindern in Rumänien (Satu Mare) ein schönes Weihnachtsfest zu ermöglichen. Bei der Vorbereitung der Geschenke hatten wir großen Spass.

Ein schönes Weihnachtsfest wünscht die Klasse 1 F (HAK Innbruck)

 

Schülerinnen und Schüler der Klasse 4A an der BHAK/BHAS Innsbruck haben sich im Rahmen der Aktionstage Nachhaltigkeit Gedanken darüber gemacht, wie man aktiv nachhaltig handeln kann.

Daraus sind drei tolle Projekte entstanden. Eines davon fand am Dienstag, den 19.10.2021 statt. Rund 100 Schülerinnen und Schüler der BHAK/BHAS Innsbruck waren in ihrer Freizeit unterwegs, um in den Stadtteilen rund um die Handelsakademie weggeworfene Abfälle einzusammeln. Ausgestattet mit Säcken und Zangen, zur Verfügung gestellt von den IKB, strömten die fleißigen Umweltschützer/innen aus und machten leider auch reiche Beute. An der BHAK Innsbruck selbst gilt das Motto Abfälle sind Wertstoffe. Mit dieser Aktion sollte dieser Gedanke aus der Schule hinausgetragen werden.

Als weiteres nachhaltiges Projekt wurde die Suchmaschine Ecosia als Startseite auf den schulinternen PC´s installiert. Ab 45 Suchanfragen wird dadurch ein Baum gepflanzt. Das dritte Projekt „Tasse statt Becher“ will die Schulgemeinschaft dazu animieren, statt eines Einwegbechers doch lieber eine eigene Tasse beim Kaffeeautomaten zu verwenden. Auch eine Möglichkeit, Wertstoffe zu sparen.

 

Die Schüler/innen der Abschlussklasse 3AS hatten am Montag, den 18.10.2021 im Rahmen eines Workshops des AMS Tirol die Möglichkeit, das Berufsinformationszentrum Innsbruck zu besuchen. Ziel des Workshops war es, einen Überblick über die vielfältigen beruflichen Entwicklungsmöglichkeiten nach Abschluss der Praxis-HAS zu gewinnen. In Kleingruppen wurden in einem spielerischen Rahmen die Stärken und Entwicklungspotenziale eines jeden einzelnen Teilnehmers herausgearbeitet. Auf dieser Basis wurden die Schüler/innen zum Teil in Einzelgesprächen hinsichtlich Möglichkeiten zur Aus- und Weiterbildung beraten.

Das laufende Schuljahr stellt wohl alle aus der Klasse vor spannende Herausforderungen. Der Abschluss der Praxis-HAS ist doch ein erster Schritt, um in eine spannende berufliche Karriere einzusteigen. Umso wichtiger ist es, für sich selbst zu erkennen, welche Potenziale in einem stecken, um diese bestmöglich zu nutzen. Der Workshop war für die ganze Klasse eine Bereicherung und wertvolle Orientierungshilfe.

 

Die fünf Buddys aus der 4A haben sich für ihre Schützlinge einen besonderen Kennenlerntag ausgedacht: Es sollte in die FlipLab-Halle nach Völs gehen.

Dort erwartete die Schülerinnen und Schüler eine Trampolin-Arena, die jedes „Hüpf-Herz“ höher schlagen lässt. Nach einer Regel-Unterweisung durch einen persönlichen Trainer, startete dieser auch schon ein schweißtreibendes Aufwärmtraining, das von Buddys wie Schüler/innen bestens absolviert wurde.

Anschließend erkundete die Klasse den Sprung-Parcour und sie nutzte das vielfältige Angebot bis zur letzten Minute aus. Es flossen einige Schweißperlen und so manche Schüler/innen erlernten innerhalb kürzester Zeit den Rückwärtssalto, worauf diese – zurecht – sehr stolz waren. Zwischendurch blieb auch noch Zeit zum Plaudern und Sich-besser-Kennenlernen.

Es war ein rundum gelungener Vormittag und wir bedanken uns ganz herzlich bei den Buddys für die perfekte Organisation – danke!

 

Am Dienstag, den 28.09.2021, machten wir (1BS) uns gemeinsam mit unseren Buddys aus der 3BS und unserer Klassenvorständin Mag. Manuela Waldauf auf den Weg zur Serlesbahn in Mieders. Unsere Buddys hatten diesen Tag organisiert, damit wir uns als Klasse besser kennenlernen. Der krönende Abschluss war eine rasante (für manche auch eher eine gemütliche 😉) Fahrt mit der Sommerrodelbahn ins Tal.

Es war für uns Schüler/innen der 1BS ein gelungener Start in das neue Schuljahr.

Beim Diplomarbeitswettbewerb für Tirol und Vorarlberg der Fakultät für Betriebswirtschaft der SOWI Innsbruck wurde das Team Dilara Cabar, Melissa Grimm, Selina Haller und Lisa Kralinger (Betreuung Prof. Mag. Karolina Bucher) mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Arbeit mit dem Thema "Analyse der Nachhaltigkeit im Bankwesen" wurde besonders wegen der hohen Qualität und der praktischen und gesellschaftlichen Relevanz gelobt. Hervorgehoben wurden vor allem die klare methodische Arbeit sowie die kritische Reflexion. Die vorgelegte Arbeit wurde auch bereits von der Wirtschaftsuniversität Wien ausgezeichnet, was die hohe Kompetenz des Teams deutlich widerspiegelt.


Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns über unsere erfolgreichen Absolventinnen!

 

 Auch heuer wurden wieder die Kennenlerntage der 1SP in der Area 47 durchgeführt. Bei traumhaft sonnigem Herbstwetter stand Rafting durch die Imster Schlucht, Mountainbiking mit Trailstrecken, Plopping, Wasserrutschen, Beachsoccer, Beachvolleyball, Trampolinspringen und vieles mehr am Programm.

Beim Rafting sind die 3 Mädchen Zoe, Anna-Lena und Katy besonders positiv hervorzuheben, da sie sich mutig und unerschrocken immer wieder in die kalten Fluten des Inns stürzten. Bravo Mädels!

Eine besondere Mutprobe war wieder der „Mega-Swing“ (freier Fall von 30 m Höhe!). Dieser Herausforderung stellten sich immerhin 11 Schüler/innen, wobei 2 Schüler (Julian und Justin) den Jump mit einem Backflipp eröffneten. Alle Achtung!

  • Bildschirmfoto_2019-12-05_um_110220.png
  • edusig.jpg
  • ESF-Logo.png
  • EU_Botschafterschule_gesamt.jpg
  • Gesunde-Schule-Tirol.jpg
  • gsImgSilver.jpg
  • KBU_logos_schule-1.jpg
  • Sponsor_ESF.png
  • Sponsor_Hak_cc.png