NEWS-ARCHIV - HAK/HAS Innsbruck

 

Im Rahmen des BTPM-Unterrichts haben wir, eine-Mini-Projektgruppe aus der Klasse 3A, eine Exkursion nach München organisiert. Gemeinsam mit Frau Mag. Sophie Tschurtschenthaler und Frau Mag. Gabriele Gantschnigg besuchten wir am 18. Februar 2020 das BMW-Museum und die BMW-Welten. Im Museum bekamen wir eine Führung, wo man uns die historischen Werke des Unternehmens gezeigt hat. Bei einem gemeinsamen Mittagessen konnten wir die Exkursion in München gemütlich ausklingen lassen. Besonders beeindruckt hat uns die Geschichte des Unternehmens und deren Entwicklung über die Jahre. Des Weiteren konnte durch den gemeinsamen Ausflug unsere Klassengemeinschaft sehr gestärkt werden.

 

Zwei Schüler/innen der 3A haben im Rahmen des BTPM-Unterrichts einen Studiobesuch bei Tirol TV in Innsbruck organisiert. Diese fand am 22. Jänner 2020 statt. Anfangs bekamen die Schüler/innen durch den Geschäftsführer Herrn Marius Wolf, MBA eine Präsentation und somit einen Einblick in das Unternehmen. Im Anschluss wurden noch einige Produktionen, die das Tirol TV-Team selbst produziert hat, gezeigt. Abschließend durften die Schüler/innen das Studio besichtigen. Besonderen Wert legt das Unternehmen auf die Heimatliebe zu Tirol. Die Schüler/innen hat sehr beeindruckt, dass das größte Aufnahmestudio Österreichs nur auf wenigen Quadratmetern Platz findet. In diesem Sinne bedanken wir uns noch einmal recht herzlich bei Tirol TV für diesen interessanten und lehrreichen Nachmittag.

 

Zahlreiche bekannte Tiroler Unternehmen nutzten die Möglichkeit Kontakte zu den zukünftigen Absolvent/innen der HAK/HAS Innsbruck zu knüpfen und mögliche Berufschancen für potenzielle Mitarbeiter/innen aufzuzeigen. All dies und noch vieles mehr bot am 21.02.2020 der 1. CAREER-DAY an der Handelsakademie und Handelsschule Innsbruck. Da es für die Firmen immer schwieriger wird, qualifiziertes Personal zu gewinnen, nutzten renommierte Tiroler Unternehmungen aus den verschiedensten Branchen die Gelegenheit, die Job- und Karrieremöglichkeiten in ihren Firmen und Institutionen zu präsentieren.

 

Im Rahmen des Unterrichtsgegenstandes „BTPM“ besuchten wir, die 3A, gemeinsam mit Mag. Sophie Tschurtschenthaler und Mag. Manuela Waldauf die SoWi Bibliothek. Im Vorhinein haben wir uns bereits online registriert, um unsere Bibliotheksausweise an diesem Tag abholen zu können. Durch diesen Ausweis hat man als Schüler/in bzw. Student/in eine große Auswahl an Informationsquellen zur Verfügung und kann diese für seine Arbeiten nutzen.

 

Emil Kaschka ist 22 Jahre alt und stammt aus Pfaffenhofen. Seit 2017 studiert er Germanistik und Geschichte. Seit seinem Erfolg bei den Österreichischen Meisterschaften im Poetry Slam (3. Platz), reist er im deutschsprachigen Raum regelmäßig von Bühne zu Bühne und gibt Lesungen an Schulen, Bibliotheken oder als Abendprogramm. Am 19. Februar besuchte Emil Kaschka die 1B-Klasse der HAK Innsbruck.

 

Am Dienstag, den 04. Februar 2020 nahmen wir, die Klasse 3C, mit unserer Klassenvorständin OStR Mag. Brigitta Obholzer im Rahmen unseres BTPM Unterrichts am Projekt KIWI der WKO teil. Dabei durften wir Volksschulkinder in der Wirtschaftskammer beim Aufbau ihres eigenen Verkaufsstandes helfen. Die Kinder mussten sowohl einen Mietvertrag unterzeichnen und einen Gewerbeschein ausfüllen als auch ihre Produkte verkaufen und Rechnungen ausstellen.

 

David Gleirscher (Absolvent HAK CWS 5C 2012/13) wurde im Sprint der Herren hinter dem Russen Roman Repilov hervorragender Zweiter. Lediglich sechs tausendstel Sekunden fehlten ihm auf die Goldmedaille. Es ist für den 25-jährigen Stubaier die erste WM-Medaille in seiner Karriere. Die Schulgemeinschaft gratuliert sehr herzlich!

Im Rahmen des Geschichteunterrichts besuchte die 3A mit Mag. Markus Huber das archäologische Museum der Universität Innsbruck. Herr Daniel Haumer gab den Schüler/innen zuerst einen Überblick über das antike Rom und brachte dann anhand von Fundstücken die Situation für Tirol näher. Die Klasse fand den Vortrag und die Führung durch das Museum äußerst spannend sowie aufschlussreich und durfte dann am Schluss noch durch selbst gebastelte Spiele erfahren, wie die alten Römer u. a. ihre Freizeit gestalteten.

 

Der Theotag der Diözese Innsbruck am 06.02.2020 im Haus der Begegnung begeisterte mit unglaublicher Vielseitigkeit, einem ganz besonderen Charme, mit viel Begegnungsraum und Diskussionsfreiheit. Im Laufe des gemütlichen und durch stimmungsvolle Musik begleiteten Vormittags war der Besuch von drei Workshops möglich. Im Zentrum stand nicht nur, wie der Name vermuten lässt, der Glaube, sondern auch die Gemeinschaft, die Kommunikation aber auch der Mensch als Individuum, seine Gedanken, Gefühle, Meinungen und auch seine Stimme, wie Bischof Hermann Glettler treffend zu Punkt brachte.

 

Florian Faisstnauer hat sich in einer für viele wahrscheinlich unbekannten Sportart zwei Weltmeistertitel geholt. Die 2 Disziplinen nennen sich „MoonTop“ und „Fence Post“. Bei „MoonTop“ konnte er ein Gewicht mit 15 kg und eine Halbkugel als Grifffläche 26 Sekunden in der Luft halten, was Weltrekord bedeutet. Beim „Fence Post“ musste er ein Gewicht von 102 kg 11cm hochziehen, auch das ist Weltrekord. Die gesamte HAK-Familie gratuliert dem Kraftprotz aus der Admin aufs Herzlichste!