NEWS-ARCHIV - HAK/HAS Innsbruck

 

Am Dienstag, den 28.09.2021, machten wir (1BS) uns gemeinsam mit unseren Buddys aus der 3BS und unserer Klassenvorständin Mag. Manuela Waldauf auf den Weg zur Serlesbahn in Mieders. Unsere Buddys hatten diesen Tag organisiert, damit wir uns als Klasse besser kennenlernen. Der krönende Abschluss war eine rasante (für manche auch eher eine gemütliche 😉) Fahrt mit der Sommerrodelbahn ins Tal.

Es war für uns Schüler/innen der 1BS ein gelungener Start in das neue Schuljahr.

Beim Diplomarbeitswettbewerb für Tirol und Vorarlberg der Fakultät für Betriebswirtschaft der SOWI Innsbruck wurde das Team Dilara Cabar, Melissa Grimm, Selina Haller und Lisa Kralinger (Betreuung Prof. Mag. Karolina Bucher) mit dem ersten Preis ausgezeichnet. Die Arbeit mit dem Thema "Analyse der Nachhaltigkeit im Bankwesen" wurde besonders wegen der hohen Qualität und der praktischen und gesellschaftlichen Relevanz gelobt. Hervorgehoben wurden vor allem die klare methodische Arbeit sowie die kritische Reflexion. Die vorgelegte Arbeit wurde auch bereits von der Wirtschaftsuniversität Wien ausgezeichnet, was die hohe Kompetenz des Teams deutlich widerspiegelt.


Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns über unsere erfolgreichen Absolventinnen!

 

 Auch heuer wurden wieder die Kennenlerntage der 1SP in der Area 47 durchgeführt. Bei traumhaft sonnigem Herbstwetter stand Rafting durch die Imster Schlucht, Mountainbiking mit Trailstrecken, Plopping, Wasserrutschen, Beachsoccer, Beachvolleyball, Trampolinspringen und vieles mehr am Programm.

Beim Rafting sind die 3 Mädchen Zoe, Anna-Lena und Katy besonders positiv hervorzuheben, da sie sich mutig und unerschrocken immer wieder in die kalten Fluten des Inns stürzten. Bravo Mädels!

Eine besondere Mutprobe war wieder der „Mega-Swing“ (freier Fall von 30 m Höhe!). Dieser Herausforderung stellten sich immerhin 11 Schüler/innen, wobei 2 Schüler (Julian und Justin) den Jump mit einem Backflipp eröffneten. Alle Achtung!

Auch das vergangene Schuljahr war coronabedingt erneut ein außergewöhnliches. Distance Learning und Schichtbetrieb gehörten inzwischen zum Schulalltag. Nichtsdestotrotz entschlossen sich gleich mehrere Schüler/innen der 3. HAK-Jahrgänge dazu, den B2 First-Vorbereitungskurs zu absolvieren, um im Juni 2021 zu ebendieser Prüfung anzutreten.

B2 First ist eine von mehreren Cambridge English Qualifikationen und überprüft sowohl die rezeptive als auch die produktive Sprachkompetenz. Als international anerkannte Prüfung stellt das erworbene Zertifikat auch außerhalb des Schulsettings eine wertvolle Zusatzqualifikation dar.

Es freut uns ganz besonders, dass alle 17 Schüler/innen, die zur B2 First-Prüfung angetreten sind, erfolgreich waren und zu Beginn des neuen Schuljahres von Direktor Dr. Kreinig ihre Zertifikate entgegennehmen durften. Er strich dabei die Bedeutung von derartigen Zusatzqualifikationen für die berufliche Karriere heraus und gratulierte allen zu ihren großartigen Leistungen.

Noch einmal herzlichen Glückwunsch!

 

 Mit unserer Diplomarbeit „Analyse der Nachhaltigkeit im Bankwesen“ konnten wir, Selina Haller, Melissa Grimm, Dilara Cabar und Lisa Kralinger beim WU Research Talent Award überzeugen. In unserer Diplomarbeit beschäftigten wir uns inwieweit Nachhaltigkeit im Bankgeschäft, wie auch im Unternehmen selbst umsetzbar ist. Für die Preisverleihung wurden wir am 16.09.2021 nach Wien in die Österreichische Nationalbank von der WU Wien eingeladen. Ausgezeichnet wurden sehr gut gelungene Diplomarbeiten, die ein Geld- und Finanzwirtschaftsthema aufgreifen. Aufgrund von Corona konnte die Preisverleihung nur im kleinen Rahmen stattfinden. Insgesamt wurden neun Diplomarbeiten der BHS und vier Vorwissenschaftliche Arbeiten der AHS ausgezeichnet. Nachdem alle Schüler/innen ihre Urkunden erhielten, wurden wir anschließend zum Ausklang auf Speis und Trank von der OeNB eingeladen. Über diese einmalige Erfahrung hinaus konnten wir uns über ein Preisgeld freuen. Wir bedanken uns herzlichst für alle Glückwünsche und bei unserer Betreuungslehrerin Frau Mag. Karolina Bucher für ihr Engagement.

 

Am Dienstag, 15.06.2021 durfte die 2C (Ausbildungsschwerpunkt FIRI/CWS) an einem Workshop der OENB (Österreichische Nationalbank) zu Themen wie Inflation, Umgang mit Geld, Veranlagungsmöglichkeiten und Zahlungsmöglichkeiten der Zukunft teilnehmen. Der Vormittag war abwechslungsreich gestaltet und endete mit einem lustigen Activityspiel. Auch für das leibliche Wohl hat die OENB gesorgt und die Klasse mit einer sehr guten Jause versorgt. Wir danken der Nationalbank für den lehrreichen aber auch sehr lustigen Vormittag!

 

Sportschützin Zoe Zass, 2SP, siegte sensationell bei den jüngsten Online-Fernwettkämpfen im Luftgewehr in der Klasse Jungschützinnen. Herzliche Gratulation!

 

Die JusHAK-Klasse 1D besuchte die Wanderausstellung „100 Jahre Bundesverfassung“, die derzeit in Innsbruck am Platz vor dem Haus der Musik Station macht. Mit interaktiven Tools wird in mehreren Stationen ein Blick hinter die Kulissen der Verfassung möglich: von den Grundprinzipien wie Demokratie und Rechtsstaat bis zu Detailinfos, z. B. wie lange ein durchschnittliches Verfahren am VfGH dauert. Anschließend konnte ein Quiz zu den Inhalten des Infopoint absolviert werden.

 

Dr. Fink, Gelenkpunkt, übernimmt mit seinem Team die Orthopädische Untersuchung unserer Sportler/innen.

 

FCE oder B2 First, wie die Prüfung mittlerweile heißt, ist eines der bekanntesten English Certificates der University of Cambridge. Auch letztes Jahr besuchten 14 Schüler/innen der 3. Jahrgänge HAK sowie der 4SP den 14-tägigen Vorbereitungskurs, der dann ab März plötzlich im Distance Learning stattfinden musste. Was uns heute als ganz selbstverständlich erscheint, war damals schon eine gewisse Herausforderung und Umstellung.


Deshalb ist es umso bemerkenswerter, dass sich trotz der unsicheren Corona-Verhältnisse sechs Schüler/innen dazu entschlossen, die FCE / B2 First Prüfung abzulegen: Sabrina Würtenberger, Sabrina Eller und Andrea Gleirscher (alle 4A), Aleksandra Antonijevic und Kathrin Grill (beide 4E) und Daniel Wopfner aus der 4C (nicht auf dem Bild).


Nachdem wir nun nach einem halben Jahr im Distance Learning bzw. Schichtbetrieb wieder alle an der Schule sein durften, konnte auch Dir. Kreinig den Schüler/innen zur bestandenen FCE Prüfung gratulieren. Er bedankte sich bei ihnen für ihr Engagement und strich die Wichtigkeit von Zusatzqualifikationen heraus. Spät aber doch: Herzliche Gratulation an alle!