header-hak-allgemein-01.jpg

Empfehlung: Sollte Ihr Internet-Browser die Seite nicht öffnen, verwenden Sie bitte eine andere Alternative! (z. B. Google Chrome, Mozilla Firefox) Selbstverständlich können Sie den Anmeldebogen vor Ort an unseren PCs ausfüllen.

 

Hier finden Sie alle nötigen Unterlagen zum Praktikum

GRATIS für alle Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule! Details HIER...

Slaves - SchülerInnen kooperieren mit der Universität Innsbruck, dem Schloss Ambras und dem Akademischen Gymnasium bei der Vorbereitung einer Ausstellung zur Sklaverei in Europa und Nordafrika. 
Nähere Infos finden Sie hier...

Zur Homepage von Sparkling Science geht es hier...

"Der Krieg hat viele Gesichter." Eines davon – und das ist wörtlich gemeint – ist jenes des ORF-Korrespondenten Friedrich Orter. Sein Selbstverständnis ist nicht Kriegsberichterstatter zu sein, sondern ein „Friedensreporter".  – Mit dem Besuch von Friedrich Orter, dem renommierten ORF-Journalisten, an unserer Schule konnten die Schüler/innen der Handelsakademie Innsbruck aus erster Hand erfahren, was es bedeutet aus allen Krisengebieten des Nahen und Mittleren Ostens, beispielsweise vom Krieg in Afghanistan, dem Irak-Krieg und vom Bürgerkrieg in Syriens zu berichten. 

Mit der Verleihung des Tiroler „Starke-Schulen-Awards“, ausgelobt vom Schulbuchverlag Veritas, am Montag, den 11. Juni 2018, hat das Schulprojekt „Ella KAT6A – Wenn Träume fliegen lernen“ der Handelsakademie Innsbruck seinen vorläufigen Höhepunkt erreicht. Es unterstützt die kleine Ella mit ihrer Familie. Es lehrt „Self-Empowerment“. Und es vernetzt Betroffene weltweit. Gekrönt wird es vom jährlichen „Patenlauf“ rund um den Baggersee am 4. Juli 2018. Es sind verschiedene Ziele, welche sich Schüler/innen und Lehrer/innen der HAK Innsbruck mit diesem mehrstufigen Projekt gesteckt haben: Einerseits werden Spendengelder für eine vom Schicksal doppelt geschlagene Familie lukriert, welche das Aufwachsen der kleinen Ella fördern. 

Im Rahmen einer festlichen Veranstaltung am 08. Juni 2018 in Schloss Büchsenhausen wurden 12 Schülerinnen und Schülern unseres Ausbildungsschwerpunktes „FIRI“ - Finanz- und Risikomanagement initiiert durch die Sparte Bank und Versicherung der Wirtschaftskammer – nach intensiver 3-jähriger Ausbildung die Zertifikate verliehen. Für die Erlangung dieses Zertifikates haben die Schüler/innen einen erheblichen Mehraufwand auf sich genommen. So müssen die Schüler/innen fünf normierte  Zertifizierungstests positiv absolvieren, eine Diplomarbeit zu einem fachspezifischen Thema schreiben und sich am Ende der Ausbildung einem 30 minütigen Fachgespräch ohne Vorbereitungszeit mit jeweils einem Banken- und Versicherungsexperten in den Räumlichkeiten der WKO Tirol stellen.

Wir gratulieren den Diplomarbeitsgruppen Valentina Deutsch und Elena Köchl (5C) und ihrer Betreuerin Frau Prof. Mag. Mimm-Spechtenhauser (Platz 1) sowie Esad Avdic, Darko Pantic und Lazar Markovic (5C) mit ihrer Betreuerin Frau Prof. Mag. Andrea Winkler (Platz 2) zu diesen hervorragenden Leistungen! Die Tiroler Kammer der Steuerberater und Wirtschaftsprüfer sowie die Fakultät für Betriebswirtschaft der Universität Innsbruck zeichnen mit diesem Preis Diplomarbeiten von Maturant/innen der Tiroler Berufsbildenden höheren Schulen mit wirtschaftlichen Schwerpunkten aus, die sich mit für den Berufsstand der Wirtschaftstreuhänder spezifischen Themen beschäftigen. 

Die 3B verlebte im Zuge des Deutschunterrichts eine sehr unterhaltsame Stunde mit Stefan Abermann (gebucht über den TKS), dem Ö-Slam-Sieger 2008. Der gebürtige Innsbrucker gab mit maximalem Körpereinsatz sehr eindrucksvoll einige seiner Prosa-und Poetry-Slam-Texte (aktuelle CD Tirol Trauma), größtenteils im Tiroler Dialekt, zum Besten. 

Nach dem vorbereitenden Besuch einer Delegation der HAK Innsbruck, gemeinsam mit Vertreter/innen der Europaregion Tirol-Südtirol-Trentino und des LSR für Tirol im September 2017, sind seit dem 11.06.2018 die ersten beiden französischen Schüler eines künftigen Erasmus+-Projekts in Tirol, um ihr vierwöchiges Pflichtpraktikum bei der Fa. M-Preis bzw. im Hotel Post in Kaltenbach zu absolvieren. 

Unsere Judonachwuchshoffnung Dominik Probst (2SP) holte sich bei der Tiroler Meisterschaft im U21-Bewerb souverän den Titel. Auch beim U18-Europacup in Bielsko Biala/Polen zeigte er eine gute Leistung und konnte einen Kampf gewinnen. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

 

Herr Mag. Edgar Permann, Kreditrisikomanager der Hypo Tirol Bank AG Innsbruck, besuchte den FIRI-Unterricht der 3E/3F und behandelte in einer Doppelstunde das Thema Kreditprüfung mit Schwerpunktsetzung auf die Themen Besicherungsmöglichkeiten, Grundbuch und Liegenschaftsbewertung.