banner3.jpg

Hier finden Sie alle nötigen Unterlagen zum Praktikum

GRATIS für alle Schüler/innen und Lehrer/innen unserer Schule! Details HIER...

Slaves - SchülerInnen kooperieren mit der Universität Innsbruck, dem Schloss Ambras und dem Akademischen Gymnasium bei der Vorbereitung einer Ausstellung zur Sklaverei in Europa und Nordafrika. 
Nähere Infos finden Sie hier...

Zur Homepage von Sparkling Science geht es hier...

Von allen Einreichungen am meisten überzeugt hat die Diplomarbeit von Winnie Nuhu, Sandra Wachter und Mathias Enser (Betreuung Frau OStR Mag. Brigitta Obholzer), die sich eingehend mit dem gewählten Thema: „Analyse aktueller Anforderungen und Erwartungen an die Sparte der Steuerspezialistinnen und Steuerspezialisten und deren Entwicklung“ auseinandergesetzt haben. Für die drei Absolvent/innen der HAK Innsbruck gab es ein Preisgeld von € 1.500,--.

Über den mit € 500,-- dotierten dritten Platz freuen durften sich Laura Egger, Fabio Huter, Dragan Subic und David Dimitrijevic mit ihrer Betreuerin Frau Mag. Elisabeth Mimm-Spechtenhauser, die für ihre Arbeit zum Thema „Strategisches Controlling, Investitionsrechnung, Einnahmen-Ausgaben-Rechnung und Analyse relevanter Gesetzestexte für das Tiergesundheitszentrum Dipl. Tzt. Mag. Marcus Egger“ ausgezeichnet wurden.

KSW Landespräsident Klaus Hilber hob in seiner Ansprache hervor, wie wichtig eine fundierte Basis von betriebswirtschaftlichem Wissen, welches an den Handelsakademien bestens vermittelt wird, sein kann. Dass dieses Wissen auch gleich „gewinnbringend“ eigesetzt werden kann, sehe man an den Preisgeldern, so Klaus Hilber.

Dabei richtete sich sein Dank auch an die beiden Sponsoren Allianz Elementar Versicherung, vertreten durch Gustav Trieb und die Oesterreichische Nationalbank West, deren Direktor Armin Schneider ebenfalls bei der Preisverleihung zugegen war.

Auf dem Foto von links nach rechts: Mag. Elisabeth Mimm-Spechtenhauser, Laura Egger, Fabio Huter, OStR Mag. Brigitta Obholzer, Winnie Nuhu, Sandra Wachter, Dragan Subic, Mathias Enser, David Dimitrijevic und Dr. Klaus Hilber

 

 

HAK on Facebook